FotoFinder – moderne Haaranalyse

Beim FotoFinder handelt es sich um eine ganz innovative Technologie, die die Haaranalyse, sowie die Diagnose und Beratung von Haarbildern auf ein völlig neues Niveau bringt.

Haaranalyse mit dem FotoFinder

Besonders in Sachen Genauigkeit und Komfort setzt die technische Neuheit einen unvergleichbar hohen Standard. Auf Grundlage der Auswertung einer Reihe von ganz speziellen Bildern der Kopfhaut kann so ein detaillierter Trichoskopie-Bericht über den Status des Patienten erstellt werden. Der FotoFindern ermöglicht eine automatisierte, computergestützte  Bildanalyse. Diese  Untersuchungsmethode ist zudem nicht invasiv, äußerst zuverlässig und besonders  schnell.

FotoFinder

Präoperative Untersuchung

Gerade in Bezug auf eine Haartransplantation ist eine detaillierte Analyse des Ist-Zustandes der Kopfhaut unabdingbar. Bislang war diese einzig und alleine auf die Erfahrung und das Expertenwissen der jeweiligen Chirurgen gestützt. Dies ist natürlich immer noch von sehr großer Bedeutung und darf keinesfalls vernachlässigt werden. Jedoch ermöglicht der FotoFinder nun eine Analyse die verschiedene Parameter genau untersucht und mit einberechnet. Hierzu zählen beispielsweise  die Haaranzahl, der Durchmesser des Haarschafts und die Verteilung der follikulären Einheiten.

Vorteile der neuen Analyse im Überblick:

  • Spenderbereich wird im Detail genau analysiert. Hier wird die genaue Anzahl der zu verpflanzenden Grafts ermittelt.
  • Es kann festgestellt werden, wie viele Single- bzw. Multi-Grafts vorliegen
  • Auch ob die Haare besonders dick oder dünn sind, wird genau ermittelt.
  • Und ein weiterer sehr wichtiger Faktor ist, dass man eine sehr genaue Vorhersage über den Erfolg der Haartransplantation treffen kann. Hier geht es insbesonderen um die Deckkraft nach dem Eingriff.

FotoFinder im Detail

Der FotoFinder bietet einen großen Mehrwert für den Patienten.

Ablauf der Untersuchung

Zunächst werden an einer kleinen Stelle der Kopfhaut die Haare gekürzt und eingefärbt. Es ist nicht mehr nötig, wie bei der klassischen Trichoskopie, die Haare herauszureißen. Im Anschluss wird ein dermatoskopisches Bild aufgenommen und mit Hilfe des Gerätes analysiert. Das es sich um eine nicht-invasive Untersuchung handelt, ist dies auch überhaupt nicht mit Schmerzen verbunden. Die komplette Analyse dauert in etwa lediglich 10 bis 15 Minuten.

Mehrwert für den Patienten

Natürlich steht für die Vera Clinic Deutschland das Wohl der Patienten immer im Fokus. Der FotoFinder ermöglicht es uns, unseren Kunden einen detaillierten und sehr genauen Blick in die Zukunft nach einer Haartransplantation zu werfen. Dies gibt vor dem Eingriff auch noch eine zusätzliche Sicherheit für unsere Patienten und kann ihnen sicherlich  einen Teil der Anspannung nehmen.

Die Ergebnisse der Untersuchung und Analyse mit dem innovativen Gerät werden selbstverständlich gemeinsam besprochen. Alle Erkenntnisse, sowie die Prognose werden verständlich erklärt und anhand der Bilder erläutert. Auch die Möglichkeit den Spenderbereich so detailliert untersuchen zu können, ist ein sehr großer Vorteil. So ist es realisierbar immer das individuell Bestmögliche für den Patienten bei einer Haartransplantation zu erreichen.
Was den Server des FotoFinder angeht, muss sich hinsichtlich der Datensicherheit auch keinerlei Sorgen gemacht werden. Hier liegt sowohl die ISO 9001 Qualitätsnorm als auch der ISO 27001 Informationssicherheitsstandard vor.

Haben Sie Fragen?
Nutzen Sie unseren unverbindlichen Rückrufservice!

Kundenstimmen

KONTAKT

Vera Clinic Beauty Center

O4 4 68161 Mannheim

[email protected]